Tür 23. Umarmen.

Nein, nein, Du musst nicht unbedingt auf die Strasse und „Free Hugs“ geben. Es reicht wenn Du Deinen Partner oder Deine Kinder oder Freunde umarmst.

Mindestens 5 Mal am Tag.

Nebenwirkungen:

  • reduzieren Stress und Ängste
  • geben ein gutes Gefühl
  • Lächeln im Gesicht.

cb8d284adeaccbdb9ae326ca4918bab4

 

Bild theheavingsurface.tumblr.com

Advertisements

Tür 20. Zuhören.

Jeder von uns hat viel zu sagen und oft zu wenig Zeit. Vielleicht ist dies der Grund dafür, dass zu wenig zugehört wird. Schade denke ich mir oft, während ich rede 🙂

a0d614669d6a455d1e45fae826e12e19

Wir Grossen unterbrechen auch öfters die Kleinen, machen sie es mal wird sofort darauf gesagt „Man unterbricht nicht!!“. Ok es ist nie zu spät sich zu ändern. Ein toller Tag dafür könnte auch heute sein, right? 😉

ffd3f34ea10c445ad4e353be1221ff96

Bild askepticaldesigners

Bild 2 flickr.com rising70

Tür 17. Besuch.

Hin und wieder fällt mir ein, dass die Zeit als kleines Kind langsamer verlaufen ist. Zusammen mit meinen Schwestern, meinen Eltern und meiner Omi haben wir am Wochenende öfters Freunde und Bekannte besucht. Stundenlang Kuchen gegessen, gequatscht und gelacht. Die Stunden schienen langsamer zu verlaufen als heutzutage.

ahr0ccuzqsuyriuyrjqxlm1lzglhlnr1bwjsci5jb20lmkzizjyynjvimtu2zwflnwuyztuwotvknmnin2rlm2qxniuyrnr1bwjscl9uctb6cjfqumzamxi1czhkcm8xxzuwmc5qcgc

Irgendwo habe ich mal gelesen, dass man als kleines Kind die Zeit anders wahrnimmt als Erwachsener. Könnte stimmen. Könnte auch stimmen, dass wenn wir unter lieben Menschen sind, wir uns jeden einzigen Moment gönnen. Dann ab und alle unseren lieben Freunde besuchen. Es reicht ein kurzes „Hallo“, eine Umarmung oder ein gemeinsames Kaffeekränzchen. Tut sooooo gut.

f6a55176ec43d5462ac1d77ccb5a7422

…und nun hoffe ich, dass ihr alle Englisch versteht, denn über Besuche zu Hause kann ich mich jedes Mal über diesen Comedian kaputtlachen, er hat ja sooo recht.

Wünsche euch eine gemütliche, langsame Vorweihnachtszeit!!!

Cinzia

Bild bloglovin.com

Bild 2 theoldwhitehouse.tumblr.com

Tür 16. Spielen.

Vor langer langer Zeit habe ich Versteck gespielt. Und Du?

Ja, so einfache, alte Spiele sind ja soooo herzig und man braucht dazu nicht viel…

Hier einige Ideen für ein paar wunderschöne Momente:

Versteckspielen

ab47a035f32e5d4751ad941992d9d398

Strassen-malen

fotos-com-giz

Klatschreim

3f1df1f2bde727ca9cf19394d8bd9610

…und vergessen wir nicht

Älter zu werden kann man nicht vermeiden, langweilig schon 😉

986bf78cdf4307c4db177a2281d0d2d9

Bild 1 imgfave.com

Bild 2 tempojunto.com

Bild 3 childhood101

Bild 4 crumpledenevelope.tumblr.com

 

Tür 15. Liste „ich will“

Man nehme ein Blatt Papier (oder gleich mehrere…) oder euren Lieblings-Block oder eure Tafel. Stifte oder Kreide, farbig oder schwarz/weiss.

75957baef1d2e8368807bb0fe41a329a

Man umarme die Kinder, den Mann oder die Frau und stelle die folgende Fragen:

„Wozu hättest Du am Meisten Lust?“

Die Liste aufschreiben. Ein Limit gibt es nicht. Bis euch die Hand weh tut. Dann Pause machen und weiterschreiben. Alle der Familie sollten mitmachen.

Danach könnte man schon mit einen der Wünsche anfangen. Und ihn verwirklichen. Danach jede Woche einen. Oder gleich mehrere davon gleichzeitig. Je nach Zeit, Lust und Laune.

Ihr werdet staunen wieviel Spass das macht und wieviel man sich dabei besser kennenlernt.

339b9cc71ccbb7f15259b837d51aa6711641c26d292b9509efb52c4b181efa69

 

Bilder

wordpress.com

barefootblonde

 

 

7 Jahre danach.

Heute ist unser Hochzeitstag. Der erste in der Schweiz.

Der wichtigsten Person in meinem Leben widme ich den heutigen Eintrag.

Vor 7 Jahren. Unvergesslicher Tag.
3 Kinder danach.
Unendlich viele Kilometer hinter uns.
Bewegende Reisen zusammen.
Drei Wohnungen danach. 2 Länder danach.
Tränen. Lachen. Umarmungen. Glück. Liebe.
Immer Hand in Hand.
Mi Dir tanze ich immer noch. Immer mehr.
Ich liebe unseren Weg zusammen.
Bin dankbar für all das. Danke mein Alles.

Musik + Text von meinen Mann. Am Klavier ein Freund von uns: Nicola Mottos.
Glückstränen im Hintergrund von mir. Video spontan von mir gedreht. Unsere Zwillinge im Auto. 5 Tage alt. Die erste Autoreise vom Krankenhaus nach Hause. Ein neuer Weg für uns.

Tanzen. Immer.