Tür 19. Massage.

„Mami, machst Du mir bitte eine Massage?“ – so gestern Abend unser 7-jähriger Mann. Uuuupppss, als unsere 3 kleinen Männer klein waren, haben mein Mann und ich sie nach jedem Bad immer eingeölt und dabei liebevoll massiert. Seit zu langer Zeit haben wir das nicht mehr gemacht. Vielleicht hat unser Sohn sich daran gerade jetzt erinnert, am Abend, nach einen energievollen Sonntag und das gebraucht.

f0bea7a6603f81e5a16968371a2871b9

Natürlich habe ich  das Öl geholt und ihn mit Liebe am Rücken massiert. Sofort habe auch ich abgeschaltet und unseren Sohn mit einen Lächeln im Gesicht und geschlossenen Augen zu sehen war für mich faszinierend.

Wenn Du das noch nie probiert hast, wäre heute ein Tag dafür, oder? Man braucht keinen Massage-Kurs besucht zu machen, leichte Streicheleinheiten können reichen.

Wir benützen immer pures Mandelöl.

3e03b545708c19c8aa94e34da460b970

 

Ein Massage-Kurs könnte trotzdem auf die To-Do-Liste geschrieben werden, fürs nächste Jahr, richtig?

Bild 1 minlillaveranda.blogspot.ch

Bild 2 stylecraze.com

 

 

Tür 18. „Es war einmal…“

Seit ich Mutter bin lese ich unseren Kindern fast jeden Abend eine Geschichte vor. Das ist ein ganz spezieller Moment für uns. Die Kinder und ich geniessen diese Zeit sehr und Gross und Klein steigen in eine komplett andere Welt.

72a2e308dd0e444c1b30bc1465861249

Darum ist es für uns wichtig einmal am Tag, normalerweise am Abend eine Ecke für uns zu haben, uns vom Tag langsam zu verabschieden und ganz gemütlich aneinanderzusitzen und ich lese vor.

c04ae26a7dff32aa490f8b1d2ac75e7c

Rate ich jeden. Wünsche ich jeden.

Bild 1 bloglovin.com

Bild 2 playbuzz.com

 

Tür 17. Besuch.

Hin und wieder fällt mir ein, dass die Zeit als kleines Kind langsamer verlaufen ist. Zusammen mit meinen Schwestern, meinen Eltern und meiner Omi haben wir am Wochenende öfters Freunde und Bekannte besucht. Stundenlang Kuchen gegessen, gequatscht und gelacht. Die Stunden schienen langsamer zu verlaufen als heutzutage.

ahr0ccuzqsuyriuyrjqxlm1lzglhlnr1bwjsci5jb20lmkzizjyynjvimtu2zwflnwuyztuwotvknmnin2rlm2qxniuyrnr1bwjscl9uctb6cjfqumzamxi1czhkcm8xxzuwmc5qcgc

Irgendwo habe ich mal gelesen, dass man als kleines Kind die Zeit anders wahrnimmt als Erwachsener. Könnte stimmen. Könnte auch stimmen, dass wenn wir unter lieben Menschen sind, wir uns jeden einzigen Moment gönnen. Dann ab und alle unseren lieben Freunde besuchen. Es reicht ein kurzes „Hallo“, eine Umarmung oder ein gemeinsames Kaffeekränzchen. Tut sooooo gut.

f6a55176ec43d5462ac1d77ccb5a7422

…und nun hoffe ich, dass ihr alle Englisch versteht, denn über Besuche zu Hause kann ich mich jedes Mal über diesen Comedian kaputtlachen, er hat ja sooo recht.

Wünsche euch eine gemütliche, langsame Vorweihnachtszeit!!!

Cinzia

Bild bloglovin.com

Bild 2 theoldwhitehouse.tumblr.com

Tür 16. Spielen.

Vor langer langer Zeit habe ich Versteck gespielt. Und Du?

Ja, so einfache, alte Spiele sind ja soooo herzig und man braucht dazu nicht viel…

Hier einige Ideen für ein paar wunderschöne Momente:

Versteckspielen

ab47a035f32e5d4751ad941992d9d398

Strassen-malen

fotos-com-giz

Klatschreim

3f1df1f2bde727ca9cf19394d8bd9610

…und vergessen wir nicht

Älter zu werden kann man nicht vermeiden, langweilig schon 😉

986bf78cdf4307c4db177a2281d0d2d9

Bild 1 imgfave.com

Bild 2 tempojunto.com

Bild 3 childhood101

Bild 4 crumpledenevelope.tumblr.com

 

Tür 15. Liste „ich will“

Man nehme ein Blatt Papier (oder gleich mehrere…) oder euren Lieblings-Block oder eure Tafel. Stifte oder Kreide, farbig oder schwarz/weiss.

75957baef1d2e8368807bb0fe41a329a

Man umarme die Kinder, den Mann oder die Frau und stelle die folgende Fragen:

„Wozu hättest Du am Meisten Lust?“

Die Liste aufschreiben. Ein Limit gibt es nicht. Bis euch die Hand weh tut. Dann Pause machen und weiterschreiben. Alle der Familie sollten mitmachen.

Danach könnte man schon mit einen der Wünsche anfangen. Und ihn verwirklichen. Danach jede Woche einen. Oder gleich mehrere davon gleichzeitig. Je nach Zeit, Lust und Laune.

Ihr werdet staunen wieviel Spass das macht und wieviel man sich dabei besser kennenlernt.

339b9cc71ccbb7f15259b837d51aa6711641c26d292b9509efb52c4b181efa69

 

Bilder

wordpress.com

barefootblonde

 

 

Tür 14.Hygge.

4dbd91c0991ca53f

Dieses Buch hat mich sofort angezogen, wie ein Magnet. Vielleicht waren es die Zeichnungen, vielleicht waren es die Farben. Vielleicht war es das Wort GLÜCKLICH. Tatsache ist, ich habe es in einigen Stunden fertiggelesen und würde es all meinen Freunden weiterschenken. Das „Glücklichsein“ habe ich schon beim Lesen gefühlt.

Bis vorgestern habe ich das Wort HYGGE nicht gekannt. Und ihr? Den Norden liebe ich schon seit immer. Ich war schon seit immer in Schweden, Dänemark und Finnland verliebt. Und all diese Länder mehrmals besucht. Trotzdem kannte ich das Wort HYGGE nicht. Nicht dass man ohne dieses Wort zu kennen nicht leben kann. Das eigene Glück kann man schon selbst finden.

Trotzdem gibt es viele Ideen und Erklärungen über das Glück im Leben.

Hygge kann am Besten so erklärt werden:

f14-hygge-definition-de

Quelle skagen.com

…und in Bildern so:

 

Ja dann…Viel Hygge wünsche ich euch!!!

Cinzia

 

Bilder

8tracks (oben links)

ssarareka.tumblr.com   (oben Mitte)

incredibusy (oben rechts)

shopstyle.com (unten links)

by-s.me (unten rechts)

Tür 13. Kochen.

Wenigstens 1 Mal pro Woche ein neues Rezept ausprobieren. Sei es etwas Süsses oder nicht. Hauptsache neu.

Wer ein Wochen-Menü vorbereitet und 1 Mal pro Woche einkauft, kann es gleich einplanen. Aus Zeitschriften, Büchern (die Stadt-Bibliothek ist so ein hilfreiches und kostenfreies Mittel) oder Internet. Orientalisch oder italienisch, finnländisch oder deutsch, die Wahl ist zahlreich.

Neues erweitert unseren Horizont. Viel Spass meine Lieben,

Cinzia

Quesadillas mit Feta, Hummus und Avocado

quesedillas-3855-2-682x1024

Bild und Rezept blog.thestepfordhusband.at

…Baguette selbst zu backen ist auch kinderleicht…

bearbeitet von André Albrecht

Bild und Rezept 180gradsalon.de